Juni

MI 19.06. 20.30 Gastspiel
GUT Reaction
Percussive Dance Theatre

GUT REACTION (Percussive Dance Theatre) is a performance company that leads the audience on a journey into the most improbable imaginings through an investigation where theatre, body movement, music and rhythm collide. They will present a performance divided into two acts.

First act: Viri Sancti Libidinum
There was one holy man, with a paternal smile, visceral power, forgiving himself in the name of morality. There is a holy man that takes little hands, he reclaims the good and the trust, doubt is not allowed. Always there will be the saint man, surrounded by ashamed voices, white guiltiness in silence.

The holy man is driving a Mercedes and he is coming. It is not his fault, in the name of the good, it is not your fault, it is not my fault. This is NOT my fault! You have to do it, in the name of the good. It's pure. The holy monster.

A series of questionable performative windows that reflect the actual weaknesses of those who act upon defenseless beings. How far are we willing to go into forgiveness? (BASED ON A TRUE STORY)

Second act: Zwang See
"Why am I feeling calm?
1,2,3,4,5 Blue. Door is locked.
Is he hating me? 1,2,3,4,5 Blue, walk on the right side.
Can I take it? Is it safe?
1,2 Go back, check the door.1,2,3,4,5 Blue.
He will never like me. 1,2 Lights on: watch!
1,2,3,4,5 Blue. Wash your hands, don't touch me.
I'm afraid of sleeping. Look behind.
1,2,3,4,5 Blue. I'd like to love you.
I can't touch anybody. I can't let you love me.
1,2,3 People die when you sleep.
4,5 Blue. I still love you. But you're gone.
1,2,3,4,5 times, watch me now. 5 times in my mind."

Disordered compulsions in an obsessive world.

Created By GUT REACTION (Percussive Dance Theatre)
Performed by Giulia Mandelli, Marco Rivagli, Nahuel Arias

Homepage: www.gutreactiontheatre.com
tickets in the evening at the box office: 18 € ; red. 10 €
tickets reserved online: 13 €

>>> KARTEN RESERVIEREN <<<

FR 21.06. 20.00 Gastspiel
Studio Tambour
Gift. Eine Ehegeschichte
von Lot Vekemans
Deutsch von Eva Pieper
und Alexandra Schmiedebach

Ein geschiedenes Ehepaar, das durch einen schrecklichen Schicksalsschlag getrennt wurde, begegnet sich nach Jahren wieder. Es beginnt die Aufarbeitung eines Traumas, auf der Suche nach einem neuen Umgang mit der Vergangenheit. Die Sehnsucht das Leben wieder als lebenswert zu begreifen, etwas Neues zu beginnen, verbindet die Beiden. Doch scheint eine gemeinsame Zukunft unmöglich.

Eine giftige und zugleich zärtliche Begegnung zweier Menschen, geprägt durch vertraute Intimität, große Enttäuschungen, bittere Sehnsucht und leisen Hoffnungen.

Amélie Tambour gründete 2016 das Studio Tambour, um einen Ort für wahrhaftiges Schauspiel zu schaffen. Sie ist ausgebildete Theaterregisseurin, arbeitet als Meisner Technik Coach und als Coach für Schauspieler, Regisseure und Drehbuchautoren. Zusammen mit Schauspielern, die ebenfalls seit vielen Jahren mit der Meisner Technik arbeiten, entwickelte sie eine Spiel– und Arbeitsweise, die den Schauspieler und seine impulsive künstlerische Freiheit ins Zentrum stellt. Seit 2014 inszeniert sie in Berlin eigene Produktionen.

Es spielen: Dafne-Maria Fiedler und Rob Liethoff
Regie: Amélie Tambour
Homepage: www.studiotambour.com

Eintritt: 14 €, ermäßigt 8 €

>>> KARTEN RESERVIEREN <<<

SA 22.06. 20.00 Gift. Eine Ehegeschichte
SO 23.06. 20.00 Gift. Eine Ehegeschichte
MO 24.06. 20.00 Gift. Eine Ehegeschichte
DI 25.06. 20.00 Gift. Eine Ehegeschichte
DO 27.06. 20.00 Gastspiel  Premiere 
Theater Reissverschluss
Rising Star Henry
Szenische Fantasie nach
William Shakespeare

Die Skakespeare - Klassiker „Heinrich IV.” und „Die lustigen Weiber von Windsor” fließen ineinander: Sir John Falstaff, ein genusssüchtiger, heruntergekommener Ritter und Aufreißer, ist befreundet mit dem sehr jungen englischen Königssohn Hal (Henry). Der alte König kümmert sich erst um seinen vernachlässigten Sohn, als er nach vielen Eroberungskriegen seine Lebenskraft schwinden sieht. Hal muss sich die Königskrone aufsetzen, ob er will oder nicht. Nun werden die Karten neu gemischt.



Acht Darsteller in aufwändigen Kostümen spielen mit Temperament eine Geschichte von Rebellion, Aufstieg und Fall, von Freude und Verzweiflung.

Es spielen: Antonia Jonas, Felipe Arguello, Zafer Uzunkaya, Fabian Rischow, Hans Kiesler, Christian Henz, Tobias Fischer, Yevgen Yacheikin
Regie- und Produktionsassistenz: Tobias Fischer
Technische Leitung: Marco Uhlmann
Foto: Ronald Spratte
Adaption und Inszenierung: Joachim Stargard

Die Spieldauer beträgt ca. 90 Minuten
(ohne Pause)
Homepage:
theaterreissverschlussberlin.de

Eintritt: 16 €, ermäßigt 10 €

>>> KARTEN RESERVIEREN <<<

FR 28.06. 20.00 Rising Star Henry
SA 29.06. 20.00 Rising Star Henry
SO 30.06. 20.00 Rising Star Henry
 
 Juli

SA 06.07. 20.00 Gastspiel  Premiere 
Michael Tschechow Studio Berlin
Abschlussproduktion des
Tschechow-Studienjahres 2018/19
Der Schneemann
frei nach "Don Juan kehrt aus dem Krieg zurück"
von Ödön von Horváth

 

Mit: Shadi Eck, Aron Eichhorn, Jonas Marosczyk, Svitlana Balitska, Sascha Schicht, Clara Devantié, Bernhard Schaar und Joshua Hoog

Leitung: Jobst Langhans
Homepage: www.mtsb.de

Eintritt: 14 €, ermäßigt 9 €

>>> KARTEN RESERVIEREN <<<

SO 07.07. 20.00 Der Schneemann
MO 08.07. 20.00 Der Schneemann
DI 09.07. 20.00 Der Schneemann
FR 12.07. 20.00 Gastspiel  Premiere 
SR & Company
Lichtung
zeitgenössischer Tanzabend

Ein neues Jahrzehnt bricht für die  S R  &  C o m p a n y  an und es ist Zeit uns neu zu belichten.

Wir wollen gesehen werden und Gehör finden.
Ins Licht treten, aber auch die Schattenseiten betrachten.
Mutig sein.
Uns erkennen,
Uns zu erkennen geben.
Nein sagen können, uns bejahen.
Sichtbar machen.

Wir werden Szenen und Momente beleuchten. Themen und Prozesse der Klärung und Lichtung, sowohl von persönlichen, zwischenmenschlichen, aber vielleicht auch mythischen Dingen.

In diesem Sinne steht unser 6. zeitgenössischer Tanzabend im Schein der  L i c h t u n g.

Homepage: www.sr-company.de Eintritt: 15 €, ermäßigt 12 €

>>> KARTEN RESERVIEREN <<<

SA 13.07. 20.00 Lichtung
SO 14.07. 20.00 Lichtung


Wegen Sanierungsarbeiten keine weiteren Vorstellungen bis zum 28. August.

Das Team des tfk wünscht eine schöne Sommerzeit!